• Wagner, Martin

    1885-1957, deutscher Architekt und Stadtplaner. Weil er SPD-Mitglied war, wurde er von den Nationalsozialisten als Stadtbaurat Berlins „beurlaubt“. Er lebte von 1935 bis 1938 in der Türkei, anschließend in den USA.
  • Walden, Herwarth

    (1871 – 1941), Schriftsteller, Herausgeber und Musiker, ging 1932 in die Sowjetunion
  • Wassermann, Jakob

    1873-1934, Schriftsteller, lebte in Altaussee in Österreich, 1933 aus der Preußischen Akademie für Dichtkunst ausgeschlossen; seine Bücher wurden verboten
  • Weguelin Vieira, Milton César de

    1890-?, brasilianischer Diplomat, half bei der Beschaffung brasilianischer Einreisevisen für die Gruppe Görgen.
  • Weil, Edgar

    1909-1941, Dramaturg, erster Ehemann von Grete Weil, Heirat 1932, emigrierte gemeinsam mit Grete Weil in die Niederlande, 1941 im Konzentrationslager Mauthausen ermordet
  • Weil, Simone

    1909-1943, französische Philosophin, 1942 Emigration über die USA nach England, dort Einsatz für Charles De Gaulles französische Widerstandsbewegung, Tod durch Magersucht
  • Weimarer Republik

    Eine Phase in der deutschen Geschichte, die nach dem Ersten Weltkrieg 1918 begann und 1933 mit der nationalsozialistischen Machtergreifung endete.
  • Weiskopf, F.C.

    eigentlich Franz Carl Weiskopf, österreichischer Publizist und Verleger, Emigration in die USA.
  • Weiskopf, Franz Carl

    1900-1955, deutsch-jüdischer Schriftsteller aus Prag, Mitarbeit an antifaschistischen und kommunistischen Zeitungen; Exil in Paris und den USA.
  • Wells, Herbert Georg

    (1866-1946) war ein englischer Schriftsteller, der mit Science-Fiction-Literatur bekannt wurde.

  • Wertheim, Maurice

    (1886-1950), US-amerikanischer Bankier, Präsident des American Jewish Committee
  • Westland

    1933 gegründete radikaldemokratische Zeitschrift mit Verlagssitz in Saarbrücken. Mit Inkrafttreten des Versailler Vertrags 1920 stand das Saargebiet bis zu seiner Rückgliederung im Jahr 1935 unter dem Mandat des Völkerbunds, viele deutsche Autoren gingen zunächst ins saarländische Exil und publizierten in Westland.
  • Wigman, Mary

    (1886 - 1973), eigentl. Karoline Sofie Marie Wiegmann, deutsche Tänzern, Choreografin, Wegbereiterin für den rhythmisch-expressiven Ausdruckstanz (New German Dance).
  • Wilder, Thornton

    1897-1975, US-amerikanischer Schriftsteller. Wilder schrieb Romane, Erzählungen, Theaterstücke und Essays. Popularität erlangte 1927 vor allem sein Roman The Bridge of San Luis Rey (Die Brücke von San Luis Rey).
  • Wilhelm, Kurt

    (1900-1965): aus Deutschland stammender liberaler Rabbiner, leitete in Jerusalem die Synagoge Emet ve-Emuna, ab 1948 bis zu seinem Tod Oberrabbiner in Schweden
  • Williams, Tennessee

    1911 – 1983, US-amerikanischer Schriftsteller
  • WIZO

    Women’s International Zionist Organisation, internationale karitative Frauenorganisation
  • Wolff, Theodor

    (1868-1943), Redakteur und Publizist, von 1906 bis 1933 Chefredakteur des Berliner Tageblatts
  • Wolgadeutsche Republik

    1924 – 1941 Teilrepublik in der Sowjetunion mit einer deutschsprachigen Bevölkerung, deren Vorfahren nach einem Edikt der russischen Zarin Katharina II. in Russland im 18. Jahrhundert eingewandert waren.
  • Wotruba, Fritz

    1907-1975, österreichischer Bildhauer; Exil in der Schweiz und Remigration 1945 nach Österreich.