Das frühe Aquarell Meidners aus dem Jahr 1901 zeigt einen nächtlichen Friedhof. Eine Strophe aus einem Gedicht von Klopstock mit einer melancholischen Totenklage ist der Darstellung als Motto zugefügt.