In der programmatischen Schrift von 1914 thematisiert Meidner das Verhältnis von moderner Kunst und urbanem Leben.